Wir lehren Pilze

suchen  -  bestimmen  -  erlernen   -   sammeln   -   zubereiten  -  genießen..

     

"Back to nature" Immer mehr Menschen entdecken das "Pilze suchen" für sich. Doch wie geht man am besten vor

wenn man nicht "Pilzfachmann-frau" ist? Am besten erlernen Sie Pilzbestimmung durch die Teilnahme an unseren

Halbtages- und Tagesveranstaltungen sowie Wochenend und Wochenkursen. In Theorie wird gelernt und in der

Praxis umgesetzt  - und nicht durch Bildvergleich im Pilzbuch oder mit dem Handy-App!

Bei uns wird altes Wissen aufgefrischt und verlorenes Wissen von Pilzen und "Un"Kräutern vermittelt.

Planen Sie doch einfach mal Ihr ganz persönliches Outdoor-Event für sich, ihre Familie und/oder Freunde,

den Verein oder Firma. Wir kommen auch zu Ihnen!

Anfragen unter derpilzberater@gmx.de

         

        Apotheken-Lehrwanderungen                 Pilzkochkurs mit Sternekoch              Pilzevents für Vereine Firmen..

Diese Seite richtet sich an alle Pilzfreunde und Interessierte und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über eine

Auswahl von Speise- und Giftpilzen zu beraten und in Kontakt zu einem Pilzberater zu treten.

Doch was genau ist eigentlich ein Pilzsachverständiger bzw. was sind seine Aufgaben ?

Als Hauptaufgabe eines geprüften Pilzsachverständigen ist die Aufklärung über Eßbarkeit bzw. Giftigkeit

von Pilzen anzusehen. Je nach Umfang der Tätigkeit des jeweiligen Beraters leiten Sie Lehrwanderungen,

führen Pilzausstellungen, halten Vorträge ab u.v.m.

Informationen zur Verfügbarkeit und zur Planung von Pilz-Lehrwanderungen finden Sie unter der Rubrik Termine.

Hier lernen Sie Ihre Kenntnisse von Speisepilzen zu verfielfältigen und von Giftpilzen deutlich abzugrenzen.

Doch nun viel Spaß beim lesen und vielleicht bis bald bei Ihnen im Wald

                      

       ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verdacht auf Pilzvergiftung ??? 

Setzen Sie einen Notruf ab 112 !  Weitere Informationen und Verhaltensregeln erfahren Sie vom

Giftinformationszentrum Ihre Bundeslandes wie z.B. an der Uni Mainz

     

Die Kostenermittlung für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen durch die Pilzschule Hessen wie z.B. im

Vergiftungsverdachtsfall richtet sich nach Art und Höhe in Anlehnung an das Gesetz zur Vergütung von

Sachverständigen     JVEG §§ 1; 5 (2) Nr. 2; 7 (3); 8 (1, 2); 9; Anlage 1 zu § 9; 10 (1, 3); Anlage 2 zu § 10 u.a.

Notfallrufnummer der Pilzschule Hessen :

( 0152 ) 01681630

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die mobile Pilzschule in Hessen - Pilzberatung aus Leidenschaft

 

  

Hier gehts zu den Terminen 2016/2017

Geschenk gesucht?

Wir erstellen Ihnen individuelle Gutscheine -

Ihre Anfrage stellen Sie bitte unter derpilzberater@gmx.de

         

  Aktuelles aus dem Wald :

Wochenend-Termine 2017 online !

Morcheln und Frühjahrspilze - Wochenendveranstaltung 2017 online!

Tageslehrwanderungen 2017 online !

 Terminvergabe für 2017 läuft !

      

27.11.2016    Stockschwämmchen oder ?

Jetzt im Spätherbst finden sich teils stattliche Gifthäublinge - wer mit mir regelmäßig unterwegs ist

weis um die Giftigkeit dieser Pilze - die schon dem Einen oder Anderen mal zum Verhängnis wurde auf der

Pirsch nach den leckeren Stockschwämmchen - wie diese Pilz einwandfrei von einander getrennt werden

können lernen Sie auf unseren geführten Lehrwanderungen und auf den Wochenendkursen mit

entsprechender Bestimmungsliteratur.

  

27.11.2016    Die Winterpilze starten

  

Schnecklinge und Winterausternseitlinge - Mu Err-Pilze und Winterpilz..langsam lösen die Pilze des Winters

die Späterherbstpilze ab

27.11.2016    The Taste - Mönchskopf - ein Spätherbstpilz

  

  

  

24.11.2016     Da ist das Ding!

Stolz wie Bolle :O)

  

18.-20.11.2016     Treffen der PilzCoachAusbilder im Harz

Mal eben schnell in den Harz gefahren zum gemeinsamen Austausch - schöne Exkursionen z.B. zur

Teufelsmauer, tolle Funde wie z.B. das Judasöhrchen ( im Vergleich zum normalen großen Judasohr )

- Lärchenschnecklinge und mehr.

 

  

14.11.2016     Nix für Anfänger

Jaja - so lecker die beliebten Stockschwämmchen auch sind, sie sind einfach nichts für Anfänger - zu

giftige Holzzersetzer begegnen uns im Wald und testen unser Wissen. Stockschämmchen - mit schuppigem

Stiel? Bei den älteren Exemplaren sind die "Schuppen" alle weg - aber riechen können wir sie! Auf unseren

geführten Lehrwanderungen trainieren Sie ihr Geruchsgedächtnis - denn die giftige Verwandschaft die

riecht nunmal komplett anders. Die heute gefunden Pilze sahen aus wie Stockschwämmchen und wuchsen

an eine alten toten Rotbuche - hier ein paar Fotos dieser hochgiftigen Pilze

  

  

13.11.2016     Pilze im spätherbstlichen Odenwald

Frostig wars heute - die ersten Stockschwämmchen und Maronenröhrlinge ganz frisch tiefgefroren ;O) -

tiefer im Wald gabs allerdings auch Frischpilze die gut geschützt zwischen den Fichten und Farnen

standen - darunter kernige Steinpilze und leckerer Schwefelköpfchen - schöne Tour in familiärer Runde.

  

12.11.2016     Pilze im spätherbstlichen Taunus

Austernpilze und Parasole - Mönchsköpfe, Stockschwämmchen und Schwefelköpfe u.v.m.

ordentliche Ausbeute für die geplante anschließende Verköstigung - es gab 4 Pilzpfannen a la

Provence und mit Paprika - ein "Berg" an Parasolen wartet noch darauf paniert zu werden

  

  

09.11.2016    Glucken-Gucker 2016

Herzlichen Glückwunsch an Dominik :O)

06.11.2016   Taunus-Familienlehrwanderung

"Oh nein" - kamen uns doch mehrere Personen mit Pilzfunden entgegen - wird es da für uns noch etwas

zu entdecken geben? - gefragt und umgesetzt - ich schickte die Pilzfreunde mit Kids in bestimmte Wald-

bereiche und schon stellte sich der Erfolg mit jungen Steinpilzen & Co ein - gewusst wie.

  

Von Bäumen mit Ohren, Austernbänken ohne Wasser und dem Geheimnis der Steinpilzfinder

05.11.2016   Rund um Neuwied - "Stockschwämmchen Bestimmung spezial"

Pilze bestimmen - mit "Doppelgängern" vergleichen und später noch lecker Essen kochen - einer

meiner liebsten Aufträge :O) - vielleicht auch mal bei Ihnen? P.S. Regen? Na und? ideales Wetter

für die Pilze

  

  

31.10.-03.11.2016   THE HUNT for Amanita Caesarea - dem Kaiserling !

Pilzfreunde sind schon eine ganz besondere Gruppe Menschen - ab ging es nach

Portugal um Kaiserlinge zu suchen - mit Dieter Honstraß. An dieser Stelle möche ich meinem

Mentor ausdrücklich DANKE sagen für diese Eindrücke - die tollen Menschen die ich kennenlernen

durfte und die Erinnerung an DIE Pilztour meines Lebens - mal eben an die Algarve jetten ;O)

  

  

  

  

  

  

   

27.-30.10.2016   Hochschulstudium zum Wildpflanzenfachberater Teil 2

Tolle Eindrücke - tolle Meschenen und die bestandene Prüfung - ab 2018 werde ich für Wildpflanzen-

Fachberater das Zusatzmodul "Pilze" anbieten - um deren Wissen sinnvoll zu erweitern. Ich freue mich

auf die Kooperation mit Dr. Markus Strauß - die erste "Teamarbeit" bei der Beratung des GEO-Magazins

lief super - ich bin bereit für mehr  :O)  P.S. Zertifikat folgt

  

   

23.10.2016   Vogelsberg und zurück

Private Lehrwanderung - ein Geruch nach Lerchensporn lag in der Luft - Knoblauch und einige eher

unangenehme Düfte - Pilze haben teilweise ihre ganz eigenen Aromen - der Geruch ist artspezifisch

und dient ausschließlich der Bestimmung. Wir fanden und bestimmten u.a. Austernpilze und

Riesenschirmlinge .. ein besonders schöner Fund am Hoherodskopf: Blauer Träuschling

  

22.10.2016   Tageslehrwanderung Odenwald - Impressionen

Regen? Na und - das ist das Beste Pilzwetter! Heute mit sehr vielen Arten - jede Menge Pilzen

fürs Körbchen und richtig gutem "Stockschämmchen-Training" - wie riechen diese und wie riechen die

giftigen Häublinge? Stehen verschiedene Pilzarten auf dem gleichen Stumpf? - und tatsächlich fanden wir

einen Buchenstubben mit Stockschwämmchen und Gifthäublingen ( in direkter Nachbarschaft )

  

  

18.10.2016    Alle lieben Stachie

Vielen Dank für die positive Resonanz - heute ging es noch mal mit befreundeten Naturfotografen darum

den Pilz möglichst gut ins rechte Bild zu rücken    "Wie die Eiszapfen eines gefrorenen Wasserfalls.."

  

16.10.2016    Im Spessart ist einiges los

Pilze satt - locker 3 Körbe voll mit Stockschwämmchen, Steinpilzen, Hexenröhrlingen, Krause Glucke

& Co. - da war die Freude groß - private Lehrwanderung.

  

 

15.10.2016     Pilzfreundetreff - schnell noch mit Pilzfreunden durch den Frankfurter Stadtwald

Bestimmungen - Fotografien und anschließend gut Essen - schöner Tag mit Peter, Irmgard und

anderen Pilzfreunden aus Nah und Fern - eine Pilzpfanne mit mehr als 10 verschiedenen Arten - da

braucht es weder Salz noch Pfeffer - einfach nur lecker

 

  

  

  

15.10.2016    Mit der ev. Jugend durch den Vogelsberg

Viel wissenswertes und Spaß im Wald - anschließend Pilzpfanne mit Zuchtpilzen von Mathias Kroll -

war ein schöner Tag bei Ortenberg im Spessart.

  

  

14.10.2016     Waldtour mit Freunden und Besuch bei "Klein Klappie"

  

13.10.2016     der kleine Stachi sucht ein Zuhause  -  Waldkoralle sucht neues Riff

Start für das erste "Erhaltungszuchtprogrammes" für Pilze  (c) Pilzschule Hessen

Helfen Sie uns den ästigen Stachelbart anzusiedeln - Sie brauchen alte abgestorbene Rotbuchen auf

ihrem Gelände  ( stehend oder liegend ). Der Pilz ist sehr selten in unseren Gegenden und ein wertvoller

Holzzersetzer für den Wald - wir kommen gerne vorbei und "impfen" ihr Totholz mit "Stachi" - helfen Sie

uns diese Naturschätze zu erhalten und Ihnen neuen Nährboden zu geben ! Aus jedem Stück eines Frucht-

körpers kann ein neues Myzel - ein neuer Pilz - entstehen. Das Angebot versteht sich in erster Linie auf

Gegenden in Hessen. Mehr dazu unter Extratipp.com

11.10.2016     lieber Vegetarisch? Das neue GEO Wissens - Magazin ist jetzt erhältlich

  

11.10.2016    einen tollen Fund meldete mir Pilzfreund Andreas in Offenbachs Wäldern

Der ästige Stachelbart war bei uns immer recht selten - Totholz der Finalphase in unserern Wäldern

nur wenig zu finden - die Nahrungsgrundlage für diese Stachelbart-Familie ist eine alte Rotbuche die

bereits am verrotten ist - danke an Pilzfreund Andreas fürs zeigen. Ich habe am Grundschultag einem

Beauftragten des Hessen Forst einen kleinen Stachelbart-Fruchtkörper überreicht um ihn auf altem Totholz

anzusiedeln.

  

10.10.2016   Sendung verpasst?  Mit SAT 1 (17:30 live) durch Wald und Flur

> hier gehts zur Berichterstattung

10.10.2016    es hat sich ausgeklappert - der Klapperschwamm oder Maitake - mein

neuer Lieblings(Speise)pilz

  

10.10.2016    und manchmal kommt es unverhofft..

Während des Interviews mit der charmanten HR1 - Reporterin 2 Anrufe von umliegenden Krankenhäusern

und ratsuchenden Kindergärten - Notfallberatung live !

  

10.10.2016     Impressionen vom 7.ten hessischen Grundschultag

  

  

Mein Dank geht u.a. an Rita Lüder und den Haupt-Verlag die die Veranstaltung mit 2 Sachbüchern

unterstützten - diese wurden den Gewinnern des "Pilz-Quiz" für die Klassen überreicht - die

Nachwuchsarbeit für die DGfM macht für heute Feierabend ;)

08.10.2016     vom Hirschgulasch - Pilzpfannen und Semmelknödeln

Leckerer Nachmittag im Taunus - die Pilze kamen zum Wildgulasch und gemeinsam haben wir den Abend

ausklingen lassen - vielen Dank für die Einladung ( Pilze putzen und futtern ) - toller Abend!

  

07.10.2016     Mit sat 1 durch den Wald

Gibts Pilze nach der Trockenheit? ..und wenn ja welche?  Garnicht so einfach ein Kamerateam zufrieden

zu stellen :)

  

  

03.10.2016     Klapperschwämme

Gerade erreichen mich diese Bilder von Kristina und Tatjana aus dem Urlaub - Danke fürs zeigen !

    

03.10.2016      Pilze satt - von Parasolen, Austernpilzen, Schwefelporlingen und mehr

Wer glaubt es gäbe keine Pilze zu finden der irrt - oder gehört zu den "Otto-Normal-Sammlern" die es

nur auf Steinpilz und Pfifferling abgesehen haben. Auch unsere heutige Lehrwanderung war ein voller

Erfolg - zum Schluß wurde bald mehr gesammelt als bestimmt - unerhört ;)

  

  

02.10.2016      Es klappert die Mühle am rauschenden Bach - aber nicht nur die ;)

  

  

Private Lehrwanderungen in kleinen Gruppen - die sind mir noch am liebsten - heute mit schwefelgelben

Porlingen - klappernden Schwämmen und Heilpilzen an Birken - schön wars im Wald um Bad Schwalbach

01.10.2016      Keine Pilze weit und breit?

So einfach will ich das nicht stehen lassen - ab und zu lohnt auch mal der Blick nach oben ;)

   

Zeit für die Lehrwanderungen der mobilen Pilzschule - was kann ich wann und wo erwarten - bis wann

wachsen Pilze eigentlich und warum finden wir zur Zeit kaum Steinpilze aber andere Arten? Fragen

die auf den aktuellen Lehrveranstaltungen geklärt und ausführlich besprochen werden - Lurchi hier

freut sich über den ersten kräftigen Landregen seit Wochen - Herborn ich komme wieder :)

30.09.2016       Pilzkunde für Einsteiger - zurück vom Wochenkurs im Harz mit vielen Impressionen - es war eine tolle Woche mit vielen tollen Menschen!

Dank ausgeklügelter Taktik schafften wir ordentlich Frischmaterial für unsere Bestimmungsübungen

heran - auch Steinpilze wurden getrocknet und von Teilnehmern mit Heim genommen - und das

trotz fehlenden Niederschlägen - wie das funktionieren kann erfahren die Teilnehmer der anstehenden

Termine

  

  

  

24.09.2016       Erster europäischer Pilztag

Die Hirsche röhrten und die Wölfe heulten - beim Pilztag im Wisentgehege in Springe.

  

  

23.09.2016      Prüfung bestanden : Wir gratulieren den 3 neuen Pilzberatern

  

22.09.2016       Bestimmungsübungen beim Prüfungskurs

 

Besprechung der Fruchtkörper - ein besonderer Fund heute war ein junger Kornblumenröhrling

20.09.2016      Gruß vom Wochenkurs - mit Spaß dabei

20.09.2016      Giftpilze und Pilzgifte im Solling

  

  

zusätzlich gab es heute abend noch lecker Austernpilzpfännchen

Ochsenzunge - ein interessanter Parasit

Ein Blick mit dem Mikroskop auf das Fruchtlager sieht aus wie wenn wir in Makkaroni hineinschauen

würden - diese Röhren sind nicht direkt mit einander verbunden, daher ist dies kein Porling im eigentlichen

Sinne sondern zählt zu den Nichtblätterpilzen

  

17+18.09.2016     Impressionen vom pilzkundlichen Wochenende

16.09.2016      Wir sind die mobile Pilzschule

Vielen Dank für Ihr Interesse !

13.09.2016      Mit dem Rhein-Main EXTRA TIP durch den trockenen Wald

"Wäre doch gelacht wenn wir nichts finden" - frohen Mutes geht es zusammen mit Kristina Bräutigam

durch den Frankfurter Stadtwald. Kurz erklärt wo bei Trockenheit jetzt was erwartet werden kann - einige

Zeit später ist der Korb halb voll - mit Schwefelporling, Krause Glucke, Austernpilzen, Sklerotienporling &

Co. - rein schauen lohnt sich also - in den Rhein-Main EXTRA TIP am Wochenende!

Zwischendurch ein kleiner Snack im Wald - Dietmars Steaksandwich Krause Glucke Style - wohl bekomms!

11.09.2016      Mehrseitiger Bericht über das Handwerk der Pilzbestimmung in der Welt

Wen es heute morgen zum Zeitungshändler zieht - in der Welt am Sonntag ist ein großer Bericht

unserer Tagestour im Odenwald zu lesen  - rein schauen lohnt sich!

11.09.2016       nix los im Wald?

  

Wenn zur Hauptsaison Niederschläge ausbleiben und Mykorrhizapilze kaum genug Feuchtigkeit zum

wachsen finden widme man sich den Zersetzern und Parasiten - wie hier Oli mit einer Familienportion

Krause Glucke - da hat er gut lachen - wohl bekomms! - das rechte Bild zeigt die Bestimmung eines

flockenstieligen Hexenröhrlings bei unserer Odenwaldtour letzten Sonntag -

10.09.2016       mit der NABU-Jugend und Eltern durch Wald und Flur

  

Viel Lehrreiches und Lustiges - und kleine und große Krause Glucken :)

08.09.2016      So riecht der Tod!

In der "Welt am Sonntag" wird es eine Berichterstattung von Frederik Freiherr von Castell geben.

Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg Universität Mainz

war auf der Tagestour "Quer durch den Odenwald" mit von der Partie - unter anderem geht es um das

Thema "Pilzbestimmung mit APPs - wie sicher und/oder sinnvoll ist das"? Des weiteren gibt es eine

Zusammenfassung unserer Pilzbestimmungs-Exkursion - also - Welt am Sonntag - reinschauen lohnt sich !

04.09.2016      Herzlichen Glückwunsch!

Urkunde mit Auszeichnung "Grundschein mit einem Stern" der mobilen Pilzschule und ein

Paule Pilz ging heute an meine liebe Pilzfreundin Conny - richtig toll zu sehen welches Wissen um die Pilze

du Dir durch regelmäßige Teilnahme an meinen Veranstaltungen schon angeeignet hast.

04.09.2016      Kreuz und quer und rauf und runter im Odenwald

Auch heute zu trocken? Mitnichten! Wir bestimmten Hexenröhrlinge und Austernpilz, tödliche

Knollenblätterpilze und Krause Glucke, Semmelstoppelpilz. Schwefelporling und Schwelköpfe....

zwischendurch fanden wir auch die Zeit ein paar Hirsche und Damwild zu füttern, lecker zu picknicken ( der

Regenschauer verwies uns leider vom geplanten Wiesenpicknick auf eine paar Tische und Bänke aber alles

gut - mit Odenwälder Knackwürstchen und Trüffelbutter ein wahrer Genuß ) - und zum Schluß ganz

entspannt ausklingen lassen bei einer guten Tasse Kaffe und Odenwälder Kuchen am Habermannskreuz.

Auch heute hatte ich aufgrund der Witterung kurzfristige Absagen aber das ist nun mal Natur da draussen -

Danke an alle Teilnehmer der Tagestour war richtig schön mit euch! Jetzt bin ich mal gespannt was Frederik

aus dem Artikel für die "Welt" macht - er hat jedenfalls schon mal fotografiert wie ein Weltmeister :)

  

Einige Teilnehmer mit Abzeichen und Urkunde        Zutrauliches Damwild im Brudergrund

03.09.2016      Einmal Lauterbach im Vogelsberg und zurück

Vieler Rufe nach "zu trocken" und "es gibt jetzt eh nichts" zum trotz - wenn man eine Tagesveranstaltung

mit Vortrag, liebevoll vorbereitetem Trüffelbuttersnack - einer Lehrwanderung und anschließend noch

Pilzartenbestimmung mit Fachliteratur trotzdem durchführt - und dann Applaus von der Gruppe bekommt -

chapeaux - ich ziehe den Hut vor meinen Teilnehmern - war richtig klasse heute !

Vielen Dank für das tolle Feedback der rundum gelungenen Veranstaltung im schönen Lauterbach - wie

immer bei der Hohhaus-Apotheke und Christiane Pflug!

  

28.08.2016      Pilztag bei den Naturfreunden Langen-Egelsbach

Wenige Pilze und viele essbare Pflanzen - mit lecker Pilzpfannen und Vortrag zu Speisepilzen im Wandel

der Jahreszeiten - rundum gelungene Veranstaltung trotz Hitzewelle :)

  

  

27.08.2016      ..der Sommer ist zurück

Mitten in der Haupt-Pilzsaison ist in Hessen Dürre und Freibadwetter bei 35 Grad. Entsprechend fallen

unsere Pilzlehrwanderungen zur Zeit etwas dürftig aus - Zeit sich den essbaren Wildpflanzen zu widmen.

Lassen Sie uns auf mehr Niederschläge hoffen - unser Hobby Pilze ist nunmal extrem Witterungsabhängig.

Aktuelle tolle (giftige) Funde: Kermesbeere und schwarzer Nachtschatten

  

Herbst 2016      ..gemeinsam mit Kindern die Natur entdecken

Welcher Baum ist das? Wie leben die Bäume mit den Pilzen zusammen? Welche Pilze sind giftig ?

Wie verhalte ich mich richtig im Wald?  Fragen über Fragen die wir auf unseren Lehrveranstaltungen

beantworten. Als Sachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie bin ich in der

Aufklärungsarbeit für Kinder tätig und vermittele verlorenes Wissen weiter.

Zum Thema passend sind u.a. 2 wünderschöne Bücher von Rita Lüder erschienen - davon werde ich welche

an die Schulklassen auf dem hessischen Grundschultag vergeben ( Pilz-Quiz! ) - Danke an Rita und den

Haupt-Verlag für die Unterstützung!

  

26.08.2016      Waldbrandgefahr in ganz Hessen

Liebe Pilzfreude, aufgrund der aktuellen Temperaturen herrscht in vielen Gebieten Deutschlands erhöhte

Waldbrandgefahr. Bitte achtet darauf dass Rauchen im Wald je nach Bundesland teilweise sowieso verboten

ist, in Hessens Wäldern gilt vom 01.03.-31.10. absolutes Rauchverbot - Danke!     

Mit Rücksicht auf unsere Natur - Pilzschule Hessen

Ab sofort heisst es wieder : Glucken gucken !         >>>KLICK<<<

21.08.2016    Fund des Tages

  

Schafporling - Erstfund für mich im Spessart ( bei Bad Orb )

21.08.2016     Täublingsbestimmung unterwegs mit Bestimmungsschlüsseln  u.a.

Die verschiedensten Arten an Sprödblättlern wurden unterwegs mit dem Parey makroskopisch

bestimmt ( soweit möglich ) - Glückchen, Marönchen und Co. füllten den Korb - schöne Tour bei Bad Orb

mit toller Gruppe.

20.08.2016    von Glucken, parasitischen Röhrlingen und Knollenblätterpilzen

  

  

14.08.2016    Zurück aus dem Krankenhaus

Pilzvergiftung mit Satansröhrlingen in Frankfurt, dem Patienten geht es mittlerweile besser, er hatte zum

Glück nur einen Pilz gegessen, der genaue Fundort wird noch ermittelt - beim Befragen des Patienten stellte

sich heraus dass er die Pilze bei gedachten Fachleuten am Markt präsentiere und seine Funde durchweg als

Steinpilze betitelt wurden; Fazit: Nur geprüfte Fachleute können die notwendige Sicherheit geben, aktuelle

Pilzsachverständige können sich mit einem gültigen ! Ausweis der DGfM ausweisen

14.08.2016     Leckerschmecker des Tages

Parasole sind die besten vegetarischen Schnitzel der Welt wenn Sie mich fragen :) etwas Zitronensaft

und ein lecker Salat...gerne koche ich auch mit Ihnen - buchen Sie Ihr persönliches Pilzevent !

JETZT schon Termine für 2017 sichern !

  

  

  

    

15.08.2016     Schöner Fund

Dieses Foto schickt mir Pilzfreund Eberhard - ein Riesenbovist. Der Pilz ist essbar solange er im Inneren

komplett weiß ist. Viele braten Ihn, letztes Jahr gab es Funde in Hessen die mussten von der Größe

her angeschnallt auf dem Beifahrersitz mitfahren :)

 

14.08.2016     Fund des Tages

Nadelholzröhrling ( Buchwaldoboletus lignicola ) - Fundbestimmung mit Andreas Gminder

  

14.08.2016     durch den Taunus mit den Sulzbacher Pilzfreunden

Nadelholzröhrling, Parasol, grüngefelderter Täubling und jede Menge andere Funde gab es zu finden

u.a. gemeinsam mit Andreas Gminder, Günther Schier und Sheila und Brigitte Unger.

  

  

13.08.2016     noch ein Fund des Tages ??

Echter Musseron bzw- Knoblauchschwindling im Frankfurter Stadtwald - der geschätzte Würzpilz schlägt

im Preis manchmal sogar die hogeschätzten Trüffeln

13.08.2016     mit Günther und Sheila durch den Frankfurter Stadtwald

Trüffeln? Selten?  Selten sind höchstens die Fähigkeiten diese Pilze bei uns zu finden, deshalb gelten

sie immernoch als selten und schützenswert. Dass bei uns bei den richtigen ökologischen Verhältnissen

eigentlich überall Trüffeln zu finden sind wollten wir heute mitten im Stadtwald von Frankfurt nachweisen,

sehen Sie selbst..

  

  

Orangerote Harttrüffel ( Tuber fulgens ) 

13.08.2016    Pilzmodelle im  Schlossgarten

   

  

07.08.2016     noch ein Fund des Tages ??

Warum nicht - persönlicher Erstfund mitten im Spessart - die Japanische Weinbeere oder auch

rotborstige Himbeere ( Rubus phoenicolasius )

  

07.08.2016     und dann stand er plörzlich im Garten

Manchmal kommt es unverhofft - ich bin fast aus "allen Wolken gefallen" steht da doch der "Pilz des

ewigen Lebens" in Gelnhausen im Vorgarten  - Reishi - FUND DES TAGES!   Da freut sich die Besitzerin :)

  

07.08.2016    einmal Spessart und zurück

Toller Tag mit tollen Menschen - bergrauf bergrunter im Spessartwald - zwischen Pfifferlingen,

Hexenröhrlingen, Goldblatt und "Frauengedöns" - so wurden die Frauentäublinge kurzerhand betitelt :)

  

06.08.2016    Pilze in der Stadt

Pilze kommen natürlich auch in der Stadt vor - Steinpilze, Knollenblätterpilze und viele andere Arten.

Der passende Baumpartner wie Linde Eiche o.a. und schon stehen auch bei Ihnen plötzlich mal Pilze auf

dem Rasen - wie hier in Maintal bei Koch Marvin. Diese netzstieligen Hexenröhrlinge sind gute Speise-

pilze und nach passender Zubereitung den Steinpilzen ebenbürtig.

  

Und so sieht es aus wenn ein Koch mit Pilzen "zaubert" - guten Appetit!

 

06.08.2016    Das beste Sachbuch für junge Leser?

Hallo Pilzfreunde, das "Kinder-PilzCoach-Buch"von meiner lieben Freundin Rita Lüder

„Die geheimnisvolle Welt der Pilze“ vom Haupt-Verlag ist als „Kindersachbuch des Jahres“

von Bild der Wissenschaft nominiert. Wir freuen uns über Eure Unterstützung !

Abstimmen kann man hier

25.07.2016   ..wir sind ausgebucht!

Unsere öffentlichen aktuell geplanten Veranstaltungen, das pilzkundliche Wochenende und die Wochenkurse

sind ausgebucht. Individuelle Anfragen für feste Personengruppen können Sie gerne weiterhin an uns

senden - für Planungen von Terminen setzen wir uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung - Danke!

19.07.2016   ..was bedeutet eigentlich "ungenießbar"?

Aus aktuellem Anlass möchte ich darauf hinweisen dass Pilze die allgemein als "ungenießbar" in Pilzbüchern

eingestuft sind durchaus mehr sind als nur "nicht schmackhaft" - es kann zu übelsten Bauchkrämpfen,

Durchfällen, Erbrechen u.a. führen wenn Pilze mit "unbekanntem Speisewert" verzehrt werden.

In aktuellem Beispiel ging es um Gallenröhrlinge die mit Steinpilzen verwechselt wurden und für den

Sammler auch nicht als "bitter" erkannt wurden. Nicht jeder Mensch schmeckt "bitter" gleich und nicht

jeder Organismus reagiert gleich - es kam hier zu übelsten Vergiftungserscheinungen. Schützen kann sich

der Sammler nur mit Fachkenntnis - erlernen Sie in der Praxis die genaue Unterscheidung durch

regelmäßige Teilnahme an unseren Lehrveranstaltungen!

  

Gerade junge Exemplare des Gallenröhrlings ( Tylopilus felleus ) sehen essbaren Röhrlingen zum

verwechseln ähnlich!

17.07.2016   Rund um und kreuz und quer durch die Schwanheimer Düne

Pflanzenbestimmung and more

  

  

16.07.2016  Halbtages-Lehrwanderung Odenwald

Grüne Knollenblätterpilze - Steinpilze mit Trockenschäden und jede Menge Heidelbeeren

  

  

14.07.2016  Sendung verpasst?

>>hier gehts zur Berichterstattung

  

13.07.2016  für "Alle Wetter" durch den Frankfurter Stadtwald

ging es gemeinsam mit Morderatorin Julia Tzschätzsch vom HR und Team - was es zu berichten gab

heute Abend um 19:15 Uhr bei "Alle Wetter" im hessichen Rundfunk.

  

10.07.2016  da steht er richtig

Dieser junge gerade frisch aufgeschirmte grüne Knollenbläterpilz wurde auf einem Waldfriedhof

abglichtet - irgendwie ganz passend

10.07.2016  Rauf und runter im Odenwald

Nachdem zuletzt ganze Seenlandschaften in den Wäldern standen herrscht nun vermehrt Dürre, viele

Pilzfruchtkörper die wir heute fanden waren vertrocknet. Nun einige wenige frische Exemplare waren hier

und dort auszumachen - besondere Funde de Tages: Milchbrätling und Tintenfischpilz

  

    

09.07.2016 Pilzlehrwanderung Rund um Gießen

Angenehme Temperaturen - tolle Gruppe und schöne Funde - heute bei Gießen und Umgebung.

Die ersten grünen Knollis der Saison waren aufzufinden, Frauentäublinge, Eichenfilzröhrlinge u.a.

..nebenbei bestimmten wir noch wilde Pflanzen wie Karde, wilde Möhre & Co..

..und dann war da noch die Herde Mufflons die plötzlich unseren Weg kreuzte und niemand fotografierte

..zu spät sind schon wieder im Wald verschwunden  ;)

    

Ein Termin zum vormerken

Thomas Müller wird mit seinen wetterfesten! Keramikpilzen im August in Hanau beim

Kunsthandwerkermarkt sein - wenn sich jemand das einmal live ansehen und sich vielleicht eindecken

möchte.

  

Internationaler Kunsthandwerkermarkt
Schlossgarten (Hanauer Altstadt, am Congress Park Hanau), 63450 Hanau

Öffnungszeiten: Vom 12.-14.08.2016 Öffnungszeiten: Freitag von 16.00 bis 21.00 Uhr / Samstag von 11.00 bis 21.00 Uhr / Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise: Kostenfrei!

Vorher und nachher :)

    

In den Katakomben des Bieberer Berges gibt es die frischesten Pilze der Stadt

In Offenbach ist die Edelpilzzucht Kroll ansässig. Mathias Kroll und seinen Mitarbeiter Patrick habe ich

heute persönlich kennengelernt - 3 Männer die sich für Pilze interessieren - wir haben uns gleich gut

verstanden und ich konnte die Pilzkulturen in den heiligen Hallen besuchen.

  

Stolz präsentiert Mathias seine Goldkäppchen - eine Spezialität. Die Pilzchen haben ein ausgezeichnetes

Aroma und es lassen sich mit ihnen Soßen andicken. In Gläsern begegnet Ihnen im Supermarkt der Pilz

als japanisches Stockschwämmchen.

  

Ob Kräuterseitling oder Shiitake, Pioppino oder Friseepilz - hier bleiben keine Wünsche offen.

Jeden Samstag zwischen 11:00-14:00 Uhr öffnet seit neuestem der Hofverkauf - hier gibt es direkt

gegenüber dem Leonhard-Eißnert-Park die frischesten Pilze der Stadt zu kaufen - ein Geheimtip!

  

21.06.2016

Wie immer kann ich nur strikt abraten geschenkte Pilze anzunehmen, wenn man nicht in der

Lage ist diese zu bestimmen!

Lassen Sie sich immer einen aktuellen und gültigen Ausweis vorlegen - Sachverständige der DGfM wissen

sich auszuweisen! Die Gültigkeit des Ausweises ist oben links mit einer Jahreszahl zu ersehen.

Regelmäßig haben Pilzsachverständige Qualifikationskurse zu besuchen um ihren Status zu verlängern.

 

18.06.2016

Diese beiden Mondvögel sowie eine gute Portion Sommersteinpilze fand Naturfreund Gerd im Odenwald

   Der Mondvogel ist eine Nachtfalterart die sich wie ein kleiner abgebrochener Ast perfekt tarnt.   

13.06.2016

Achtung Ufos gelandet! oder doch nicht? :) nur die Hexenringe der Nelkenschwindlinge sind es die sich

hier nach ausgiebigen Regenfällen im Rasen abzeichnen, die Fresstätigkeit der Pilzchen düngt den Rasen

mit freigesetztem Stickstoff, dies führt zu einer Düngung und der Rasen erscheint sattgrün im Kreis der

Pilzfruchtkörper

    

12.06.2016

"um die ersten Steinpilze zu erreichen solltest du den Eichen nicht weichen, hier findest du

dergleichen; gerne werden wir uns bücken wenn Pfifferling und Hexenröhrling uns entzücken; und ist das

Frühjahr statt trocken eher nass, dann haben wir mit den Pilzen Spaß und das ganze Jahr werden wir es

nicht bereuen, die Pilze werden uns weiter erfreuen.." - auf eine gute Hauptsaison :)

  

  

11.06.2016    endlich wieder Verfügbar

"..von Experten empfohlen und in der Praxis bewährt.." Pareys Buch der Pilze ist in der Neuauflage

endlich wieder "zum normalen Preis" verfügbar - mein Belegexemplar das gerade mit der Post kam werde

ich gleich mal unter die Lupe nehmen  ;)

  

So sieht die Neuauflage aus                       Gruppenarbeiten - Pilzbestimmung u.a. mit dem "Pareys"

10.06.2016     Der König der Champignons und der Duft von Weihnachtsmarkt

Manchmal kommt es unverhofft, hier bestimmte ich auf Anfrage Pilze in einem Garten.

Agaricus augustus ist einer der "Riesen-Champignons" mit einer einzigartigen Bittermandelnote - und ein

ausgezeichneter Speisepilz.   "Irgendwie riecht der nach Weihnachtsmarkt"  :)

09.06.2016     die Pilze kommen in Fahrt

Nach starken Regenfällen und schwülen Temperaturen geht es hier und da so richtig los mit den Pilzen

  

Die Pilzfreunde staunen nicht schlecht - inmitten von ca. 20 Sommersteinpilzen

08.06.2016    Von Friedhofsgewächsen

Knollenblätterpilze - entdeckt bei einer Friedhofsbegehung - die Rasenflächen waren teilweise

überzogen mit Amanita pantherina - dem Pantherpilz. Hier steht er, hier gehört er hin - wir fanden über

100 Fruchtkörper. Der Pilz ist stark giftig.

  

05.06.2016   Lecker or not?

Champignons auf einer Wiese sind noch lange keine Wiesenchampignons ! Hier stehen in einer

Parkanlage die giftigen Karbolegerlinge aber auch essbare Anischampignons - sehen Sie sich das Foto mit

den beiden Pilzen in der Hand an - ausser dass der linke Pilz etwas älter ist, wie soll hier der Laie einen

Unterschied erkennen?  P.S. Beide Arten "gilben"!

  

04.06.2016     Chicken of the Wood

  

31.05.2016   von Weiterbildungen und Krankenhausbesuchen

Zurück vom klinischen Toxikologiekurs ( u.a. mit Dr. Siegmar Berndt von der DGfM ) aus dem

Schwarzwald und kaum zurück schon im Einsatz für die umliegenden Krankenhäuser - man merkt

dass es in letzer Zeit viel Niederschlag gab, überall treten Pilzfruchtkörper zum Vorschein.

  

    

24.05.2016     Shiitake in Kultur - auch für den Hausgebrauch

Ob geimpfte Stämme für den Garten oder handliche Fertigkulturen für den Keller - Zuchtpilze sind für uns

rund um das Jahr verfügbar - bei entsprechender "Witterung" keine Zauberei diese Köstlichkeiten

zuhause zu ziehen - dabei ist der Shiitake ein festfleischiger Leckerschmecker mit leichter Knoblauchnote

  

21.+22.05.2016   Pilzanbau-Workshop in Permakultur auf Schloß Türnich

Tolle Veranstaltung mit lauter tollen Menschen - mit Paul dem Pilzzüchter, Harald dem Permakulturlehrer,

Severin von Hoensbroech dem Schloßherren uvm. - hier: Schloß Türnich in Kerpen

     

  

  

19.05.2016   Mitglied der Pilzfreunde e.V.

Eine gute Anlaufstelle für alle Pilz-Interessierten ist der Verein der Pilzfreunde um Frank Prior.

Ich bin Mitglied der Pilzfreunde e.V. und u.a. Anlaufstelle im Rhein-Main-Gebiet. Mehr dazu unter Links.

18.05.2016   Ein ganz besonderer Mensch

ist für mich Wolf-Dieter Storl - ich besitze jede Menge Bücher und DVDs von ihm und hatte das Glück

ihn heute persönlich kennenzulernen und auch einge Worte auch zum Thema Pilze zu wechseln :)

16.05.2016  Impressionen vom Ausflug der Pilzfreunde zur Pilzfarm Noll im Taunus

Es gab eine Tour durch den Waldgarten - dabei veranschaulichte ich den Pilzanbau auf Strohballen und

Holz - das gemeinsame Mittagesssen war auch genau zum Thema passend - Pilzpfanne und frittierte

Riesenchampignons - anschließend eine Führung durch die Zuchtanlage bei der Brunhilde Noll beratend

zur Seite stand und auf alle Fragen der Teilnehmer eine Antwort hatte :) - der Hofladen lud uns

anschließend zum shoppen ein - meine Shiitake-Kultur hat bereits ihren Platz eingenommen :)

  

Shiitake-Kulturen und Dokumentation :)

  

Junger Igel-Stachelbart "Pom-Poms" und Austernpilzkultur

Aktuelles Mai 2016 - Das ist Bärlauch

Nein liebe Presseleute - das ist KEIN Bärlauch, das sind Maiglöckchen - der Artikel wurde übrigens

mittlerweile widerrufen. Blühenden Bärlauch zeige ich auf dem rechten Bild - mehr dazu auf den

aktuellen Lehrwanderungen.

   

08.05.2016   Lecker und gesund - Natur pur

  

Mein Studium zum Wildpflanzenfachberater kann sich langsam sehen lassen - heute gab es mit

Köstlichkeiten aus dem Wald schuppigen Porling und Wildsalat - so schmeckt Natur - wohl bekomms.

P.S. Vielen Dank für die Anfragen! Eine Tagesveranstaltung "essbare Natur" und "Selbstversorgung mit

essbaren Wildpflanzen" werde ich voraussichtlich erst ab 2017 nach Abschluß meines Studiums anbieten.

01.05.2016      von Morcheln und Maipilzen

Ein toller Tag mit Holger und Diana sowie Balu :)

  

     

Kein Morchelbecherling ohne Chlorgeruch ! Geruchskontrolle - viele Pilze haben besondere Gerüche -

diese helfen bei der Bestimmung. 

29.04.2016  von Naturburschen und Morchelkönigen

Obwohl es tagelang recht kalt war - die Morchelfunde reißen nicht ab - ausreichend Niederschlag und die

Aussicht auf freundlicheres Wetter zum Wochenende und n. Woche lassen hoffen. Folgende Bilder

erreichten mich heute - vielen Dank fürs zeigen!

 

26.04.2016  Wildpflanzen und -kräuter bestimmen, sammeln und zubereiten

Der Bärlauch hat immernoch Saison, im Wald bieten sich uns tolle Anblicke von den blühenden Feldern.

  

Die Bärlauchfelder laden jetzt zum sammeln von Knospen und essbaren Blüten ein - auch einige junge

frische Blätter sind nachgekommen - falls Sie noch keinen Vorrat an Bärlauchpesto angelegt haben - auf

gehts zum Wochenende in den Wald!

  

Vergessene Wildpflanzen bieten unglaublich hohen Nährstoffgehalt und Vitamindichte ! Auch ganz ohne

Bärlauch lassen sich aktuell fantastische Brotaufstriche zaubern - mjam ! :)

24.04.2016 zurück aus Weilburg an der Lahn

Fachberater "Selbstversorger aus der Natur" - der erste Blockunterricht ist geschafft :) - nun folgen in

den nächsten Monaten Selbststudium und im Oktober Block 2 mit Prüfung mit Dr. Markus Strauß -

Impressionen und Foto mit meinem Ausbilder :)

  

Lecker Linsensalat mit Wildkräutern und "wilder" Smoothie mit Brennessel & Co.

  

Gierschbestimmung und Foto mit Markus vor einem blühenden Apfelbaum in herrlicher Natur ( Weilburg

an der Lahn ) 

23.04.2016  Gesucht und gefunden..

..haben Teilnehmer vom 1ten hessischen Morchel-Spezialkurs u.a. folgende Fundstücke

Morchelbecherling

21.04.2016  Gesucht und gefunden..

..haben Teilnehmer vom 1ten hessischen Morchel-Spezialkurs u.a. folgende Fundstücke

  

    

19.04.2016

Gerade erreichte mich folgende Email:

Hallo, Herr Krüger!
Nun sind sie verspeist und wir hoffen auf Nachschub...
Wir danken für das Interesse, Ihre gute Beratung und die Veröffentlichung.
Rolf und Monika Scheibe
Schweinefilet mit Speisemorcheln, gewürzt mit Schalotten und etwas Kerbel, dazu Kümmelkartoffeln....köstlich!!!

  

18.04.2016  Einfach nur glücklich           aktueller Tagespreis ca. 12-15 Euro / 100 gr

sind die Finder dieses "Zufallfundes" in ihrem Garten - zwischen den Obstbäumen standen heute diese

Speisemorcheln - und das gibt es auch bei Ihnen - wenn der Boden eher kalkhaltig und nicht sauer ist -

der Niederschlag der letzten Tage hat diese Köstlichkeiten sprießen lassen - danke fürs zeigen!

  

Morcheln sind angeblich nicht züchtbar - wie es doch funtionieren kann auch auf Ihrem Grundstück -

das lernten gestern die Teilnehmer des Morcheltages. Ich bin gespannt was sie mir nächstes Jahr zu

berichten haben :)

17.04.2016  Morcheltag  - Impressionen

      

16.04.2016 es morchelt hier es morchelt da - und morgen zum Intensivkurs

Die mobile Pilzschule Hessen unterwegs zwischen Eltville - Han.Münden - Frankfurt & more - es morchelt -

das Wetter mit jeder Menge Niederschlag spielt dabei eine große Rolle. Morgen beim Intensivkurs werde ich

alle Morchelarten und Verpeln live präsentieren können - ein besonderer Dank gilt dabei meinen lieben

Pilzfreunden Andy, Massimo, Peter, Mario und Sigi - Danke Männers für eurer takräftige Unterstützung - ihr

seit die besten Freunde der Welt und danke fürs rauf und runterlatschen in den Morchelgebieten um

Frischmaterial zusammenzusuchen   /hug

  

  

  

10.04.2016  von Morcheln und Frühjahrsblühern

  

  

02.04.2016  vom Bärlauch, Frühjahrskräutern & Co.

  

An manchen Stellen wachsen wie hier z.B. der giftige Aronstab mit dem Bärlauch wild durcheinander

  

Ein toller Tag mit netten Menschen - schließlich hatte ich extra schönes Wetter bestellt :)

Frohe Ostern!

26.03.2016     Bärlauchworkshop

 

 

13.02.2016   Winterpilze   - von gefrorenen Mu-Err Pilzen, Winterpilzen

  

 

17.01.2016   Winterwonderland

   

  

________________________________________________________

06.01.2016   Auf Trüffelsuche

Mit Sabine und Jule durch den winterlichen Frankfurter Stadtwald - war echt spaßig :)

  

Wie man mit Hunden Trüffeln findet lehrt sie in speziellen Veranstaltungen, mehr dazu unter Natrüff

04.01.2016

Haareis ist schon ein toller Fund - Danke an Frau Hanitsch von der Hohhaus-Apotheke fürs zeigen!

   

Sonderveranstaltung 17.04.2016  MORCHELN !

Einen Tag lang befassen wir uns mit dem Thema: "Wie wo und wann finden sich Morcheln?" Die begehrten

und sündhaft teuren Pilze wachsen in unseren Breitengraden nur im Frühjahr - auch bei Ihnen? Wie

erkenne ich sie und wo soll ich suchen?  Jetzt anmelden !

   

________________________________________________________

03.01.2016

Diese frischen Mu-Err Pilze fanden heute Diana, Holger und Balu - sie sind für einen fernöstlichen Glasnudelsalat bestimmt ( Rezept auf Anfrage ! :)  )  - Danke fürs reingeben !

   

________________________________________________________ 

Weihnachtsgrüße

Ihnen und Ihren Angehörigen wünsche ich eine geruhsame Weihnachtszeit und dass Sie etwas Ruhe finden in dem ganzen Stress der sich so kurz vor Weihnacht wieder abzeichnet. Viel Gesundheit und nur die besten Wünsche für das kommende Jahr 2016.

Herzliche Grüße

Ihr Pilzlehrer***** der mobilen Pilzschule

Dietmar Krüger

_______________________________________________

Das Team des Giftinformationszentrums Mainz wünscht ein gesegnetes

Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Ihre

exzellente und für uns sehr wertvolle Hilfe bei der Pilzidentifikation

und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit und ein interessantes

und artenreiches Pilzjahr 2016      Dagmar Eckart  GIZ Mainz am 17.12.2015

________________________________________________________

27.12.2015    

19.12.2015

Winterpilze "spezial" - von Austernpilzen, chinesischen Morcheln und Frostschnecklingen

tolle Gruppe mit viel Spaß !

  

  

Winterlehrwanderungen der Pilzschule Hessen jetzt online

  

21.11.2015

Winterpilze "spezial" - von Austernpilzen, chinesischen Morcheln und Stockschwämmchen

Vielen Dank für das tolle Feedback !

  

15.11.2015

Hessen spezial - rauf und runter :) heute zwischen Odenwald und Bad Nauheim

  

14.11.2015

Pilzevent-Tag bei Kassel/Kaufungen - Sammeln / Bestimmen / Kochen :)

Vorspeise: Gemüsesüppchen mit Mu-Err

Hauptgang: Pilzpolenta - anschließend gabs u.a. noch "süße" Stäublinge - wohl bekomms

  

08.11.2015

Von Monstern und Judasohren - private Exkursion rund um die sagenumwobene Burg "Frankenstein"

  

07.11.2015

Heute ganz familiär im kleinen Kreis mit Freunden der Familie - wir kommen auch zu Ihnen !

  

November 2015

Langsam kommt der Winter - die Pilze zeigen es uns an.

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit einem herrlichen Birkenporlingstee - die frischen Fruchtkörper treten

jetzt in Erscheinung.

05.11.2015

Kleine private Tour de wood mit Pilzfreund Andreas und Toshi

  

04.11.2015

Danke an Benny und Freunde für die Bilder von der Pilzlehrwanderung am letzten Sonntag - hier ein

paar Shots

  

01.11.2015  "Schnupperkurs"

    

01.11.2015 Auf Erkundungstour durch den spätherbstlichen Kalkbuchenwald

    

31.10.2015 - Happy Halloween !

     

31.10.2015

Pilze satt - heute gleich auf zwei Pilzlehrwanderungen durch den Spätherbstlichen Wald - die Hunde

hatten ihren Spaß mit dem Aufspüren von Trüffeldummies - Frauchen und Herrchen mit Austernpilz,

Krausen Glucken, Schwefelköpfen, Maronen & more.

    

31.10.2015 - Pilz des Tages

   

30.10.2015 - Pilz des Tages

   

30.10.2015

"First steps" - Anlage eines Freiland-Pilzgartens - mit Pilzfreund Andreas

 

25.10.2015

Die Rhön ist schön - pilzkundliche Wanderung Rund um die Wasserkuppe

  

mit uns gibts keine Langeweile - die Kids hatten auch ihren Spaß  :)

 

24.10.2015 - Pilz des Tages

 

24.10.2015

Kleine Tour durch den Westerwald - die mobile Pilzschule kommt auch zu Ihnen!

  

19/20.10.2015

Keine Nacht ohne Notruf - ich plädiere langsam zu einem "Pilzführerschein". Unser Grundabzeichen

erhalten Teilnehmer des Wochenendkurses "Vom Sammler zum Kenner" - mehr unter Termine 2016.

17/18.10.2015

Von Klapperschwämmen "Speckpilzen" und Hallimaschen - private Lehrwanderungen im Familien- und

Freundeskreis - Das ORIGINAL finden Sie nur bei uns - mobile Pilzschule Hessen und Umgebung

     

Pilzfreund Tom war mal wieder mit den Kids im Wald - einfach vorbildlich ! Danke fürs zeigen!

    

15.10.2015

Kleine Tour mit der NABU-Jugend Rodgau - wenn Hexen hexen und Fliegenpilze ihre Punkte verlieren -

Symbiosepartner Baum - Holzfresser und andere Pilze

Das ist schon ne dolle Sache wenn die "Flockies" so schön blau anlaufen - dass es sich hierbei um gute

Speisepilze handelt glaubt erstmal niemand :)

  

Oktober 2015

Immer wieder lecker diese Meldungen ... ob mit Mutterkorn verseuchtes Biomüsli oder Dinkel -

verdorbene Pilze vom Markt oder Supermarkt oder darfs vielleicht Knollenblätterpilze zwischen den

Steinpilzen sein? Dem Verbraucher bleibt anscheinend nichts erspart..oder doch?

Erlernen Sie doch einfach bei uns wie Pilze sicher bestimmt werden und sammeln Sie Ihre Waldschätze

selbst - nur so ist einwandfreie frische Ware garantiert - mit einer fachlich fundierten Ausbildung!

Schritt für Schritt mit unseren Veranstaltungen vom Sammler zum Pilzkenner!

Dann bleiben Ihnen solche Meldungen erspart!

 

10.10.2015

Fit für die Prüfung ??

 

09.10.2015

Zurück vom Prüfungskurs aus Schrobenhausen - hier einige Bilder

    

03.10.2015

Wissen vermitteln - Pilze bestimmen - gemeinsam putzen, lecker zubereiten und essen - Ihr ganz

persönliches Pilzevent finden Sie bei uns - Ihre mobile Pilzschule in Hessen und Umgebung.

   

27.09.2015

So - mal eben einen Birkenporling ansetzen - Erkältung doof! :P

   

27.09.2015

Was für eine Nacht - stark Erkältet - Notrufe - Krankenhaus und mehr - spannend aus Pilzputzresten

gemeinsam mit dem Arzt Pilze zu bestimmen - naja - verlief zum Glück alles halbwegs gut.

  

26.09.2015

Pilzkundlicher Familienausflug in den Taunus - von und mit der mobilen Pilzschule Hessen

 

September 2015

Purer Leichtsinn wo man hinsieht - bereits mehrere Todesfälle sind aktuell zu beklagen - ich habe

gerade zum Glück nur leichte Vergiftungen zu betreuen. Wie immer meine Bitte - Pilze suchen ist ein

tolles Hobby - lassen Sie sich beraten oder besser ausbilden in der Pilzbestimmung - dann sind Sie auf

der sicheren Seite!

25.09.2015

 

25.09.2015

Der Wochenkurs "Einstieg in die Pilzkunde" war sehr ordentlich besucht -

es hat mir wie immer viel Spaß gemacht mit Rede und Antwort zur Seite zu stehen.

 

19.09.2015

Heute hat es mich nach Rheinland-Pfalz verschlagen - als mobile Pilzschule kommen wir auch zu Ihnen!

     

17.09.2015

Schwere Pilzvergiftungen werden aktuell behandelt - da u.a. Flüchtlinge Pilze sammeln gibt es aktuell

ganze Massenvergiftungen von 30 und mehr Personen. Aktuell kämpfen die Ärzte u.a. um das Leben

eines 16jährigen bei dem die Leberdialyse nicht richtig anspringt - hoffen wir das beste!

Ihr Fund eines vermeintlichen Champignons kann einer der stark giftigen Pilze sein - zur Zeit macht

wieder einmal Amanita phalloides - der grüne Knollenblätterpilz von sich reden. Da der Pilz nicht immer

grün sondern auch weisslich oder braun sein kann ist gerade bei Pilzen mit Lamellen höchste Vorsicht

geboten - beim geringsten Zweifel nicht sammeln und/oder ziehen Sie einen geprüften Experten der

mobilen Pilzschule und / oder DGfM hinzu.

Achtung!!!! Aktuelle Zeitungsberichte und Fernsehberichterstattung weisen erhebliche !! Mängel und

Fehler auf - so werden in Fernsehbeiträgen und auf Fotos teilweise falsche Pilze gezeigt - dabei wird

meist der gelbe Knollenblätterpilz gezeigt der aber nur roh giftig ist und nicht für die

aktuellen Vergiftungsfälle seinen Kopf hinzuhalten hat!! Auch scheinen die meisten Reporter und

Journalisten bis heute nicht zu wissen dass es sehr wohl essbare Knollenblätterpilze gibt - immer wieder

wird vor DEM Knollenblätterpilz gewarnt - welche Unfähigkeit!!! Das nennt sich dann wohl Pressefreiheit !?!?

September 2015

Rund um Schwäbisch Gmünd habe ich einen Wochenkurs/Intensivkurs belegt und meinen Status als

Pilzsachverständigen der DGfM für die nächsten Jahre verlängert - bitte lassen Sie sich immer von

etwaigen Kennern einen aktuellen Ausweis vorzeigen - dieser belegt einen aktuellen Wissensstand und

gibt Ihnen die notwendige Sicherheit wenn Sie einen Fachmann zu Rate ziehen - oder wenden Sie sich

einfach an mich.

12+13.09.2015

Pilze sammeln und sicher bestimmen - in Gruppen arbeiten mit Bestimmungsliteratur - abends lecker

Pilzpfanne und Trüffeltortellini - unser gemeinsames Wochenende ging für die meisten viel zu schnell

vorbei - danke für das tolle Feedback!

 

06.09.2015

Rund um Bad Orb - Spessart ist Natur pur

   

05.09.2015

Einmal über den Berg und quer durch den Wald - ging es heute teilweise mit dem Traktor! Klasse

Gruppe und tolle Funde bei der Pilzlehrwanderung bei Kassel!

 

31.08.2015

In Nordhessen gehts langsam los, die Röhrlinge kommen nun auch endlich zum Vorschein - also ab in

den Wald mit den Kindern und ihnen etwas beigebracht fürs Leben -

Selbstversorgung aus der Natur mit essbaren Pilzen!

 

Vielen Dank an Pilzfreund Tom und Familie für die tollen Fotos mit den Kids "in den Schwammerln"

29.08.2015 Vergiftungserscheinungen nach dem Genuß von Speisepilzen

Wie jedes Jahr passiert es auch jetzt wieder - in Supermärkten und auf Wochenmärkten werden

vermeintlich "frische" Pilze zum Verkauf angeboten. Bei Steinpilzen und Pfifferlingen z.B. wird eigentlich

alles importiert, d.h. frisch sind diesse Pilze auf keinen Fall - der Zustand von vielen Warenproben

bedenklich! Pilze sind teils verfault, verschimmelt oder in Eiweißzersetzung übergegangen - es drohen

erhebliche Gefahren für Ihre Gesundheit. Prüfen Sie auf jeden Fall die Konsistenz und den Geruch!

Bedenkliche "Funde" fotografieren Sie und melden Sie uns bitte direkt per Email!

Verbraucherschutztafeln der DGfM 

29.08.2015

Einmal quer durch den Vogelsberg bitte ! Die heutige Apotheken-Lehrwanderung führte mich Rund um

Lauterbach/ Hessen - mit vielen tollen Menschen ein sehr angenehmer Nachmittag in wunderschöner

Umgebung - von und mit Pilzfreundin Brigitte. Hier hatte es deutlich mehr geregnet als im Rhein-

Main-Gebiet, entsprechend wurden wir mit frischen Röhrlingen z.B. goldgelben Lärchenröhrlingen,

Perlpilzen, Anis-Blut- und Wiesenchampignons, Parasolen und Krausen Glucken begrüßt. Ziel war es

soviel wie möglich über die giftigen Pilze zu erfahren - daher kam der Übungsteil wie immer nicht zu

kurz. Tolle Truppe - gerne wieder!

 

25.08.2015

Diesen frischen Schwefelporling fand heute Pilzfreund und Fotograf Klaus - Danke fürs zeigen!

02.08.2015

Rund um und quer durch die Schwanheimer Dünen mit Jürgen Feder

 

 

31.07.2015

Begeisterung für Pilze steckt an ! Ich gratuliere recht herzlich den frisch gebackenen

Pilzsachverständigen - u.a. meinem Kumpel Mario aus Berlin zur bestandenen Prüfung am heutigen

Tage - APPLAUS - APPLAUS -

 

25.07.2015

In anderen Bundesländern sind die Pilze bereits ordentlich vorhanden - so sandte mir Pilzfreundin Anja

aus dem Kyffhäuserkreis dieses Foto eines Eichhasen ( nein kein Eichhörnchen ) :). Dieser jung

schmackhafte Pilz gehört zu den Vitalpilzen mit positiven Eigenschaften auf den Organismus.

16.07.2015

Aktuell keine rosigen Aussichten für Pilzfreunde in Hessen - laut offiziellen Angaben haben wir seit fast

40 Jahren die trockenste Zeit überhaupt - alle aktuellen (Pilz-)termine wurden verschoben. Lasst uns auf

mehr Regen hoffen - dann kommen auch mehr Fruchtkörper zum Vorschein.

05.07.2015

Pressemeldung aktuell: Erster Knollenblätterpilz-Vergiftungsfall in 2015 kämpft auf der Intensivstation

um sein Leben. Bei der allgemeinen Trockenheit finden sich gerade jetzt immer wieder frische

Pilzfruchtkörper an Stellen wo regelmäßig gewässert wird - z.B. im Garten. Hier ist anscheinend die

"Verwechslung" mit Champignons passiert. Unsere Veranstaltungen zielen darauf ab den richtigen

Umgang mit Pilzen zu lernen.

Wie bestimme ich richtig? Wie pflücke ich richtig? .. Mehr dazu auf unseren Lehrwanderungen und

Workshops.

  

30.06.2015

Nach Interviews in den letzten Tagen - heute zu Besuch - Fotografin Julia Nimke aus Berlin! :)

   

28.06.2015

Tour durch den Odenwald mit Pilzfreunden - Natur pur!

 

   

25.06.2015

Totholz geht immer - Zunderschwamm in der deutschen Geschichte - von den Zundermachern im

18Jahrhundert und mehr P.S. Schon gewusst? Zu ihrer Hochzeit verarbeiteten die Zundermacher in

Neuburg am Rennsteig (ca. 1840) 430 Zentner Zunderschwamm - Danke an die Hohhaus-Apotheke in

Lauterbach für das Foto von der Exkursion

13.Juni 2015

 

13.Juni 2015

Klasse Tag u.a.mit Jürgen Feder dem "Extrembotaniker"

11.Juni 2015

Viel zu trocken ist es - bereits am Rasen sieht man wie sehr er unter dem aktuellen Wassermangel

leidet. Waldbrandgefahr an allen Ecken - entsprechend wenige Pilzfunde im Rhein-Main-Gebiet. Zeit sich

auf andere Themen zu konzentrieren, so bringt der eigene Pilzgarten -der natürlich regelmäßig

gewässert wird- die tollsten Zuchtpilze hervor und Pilzfreund Mario kontrolliert die Mykorrhizierung

seiner Trüffelbäumchen.

  

11.Mai 2015

Mai 2015

Mai 2015

    

April 2015

April 2015

Pirsch auf die Speisemorcheln

 

 

April 2015

Von Frühjahrsblühern und Kräutersammlern

  

  

02.April 2015

Brauch zur Osterzeit ist u.a. die 9 Kräutersuppe. Dazu werden 9 verschiedene Wildkräuter

gesammelt und verarbeitet. Typisch wäre aktuell frischer Girsch, Bärlauch, Gundermann, Brennessel,

Taubnessel, Löwenzahn, Gänseblümchen, Knoblauchsrauke, Vogelmiere o.a. - diese

Gründonnerstagssuppe sollte die Lebensgeister nach den kargen Wintermonaten wieder in Schwung

bringen.

 

26.März 2015

Kleines Bärlauch Einmaleins mit Freunden

  

  

20.März 2015

Wünsche allen einen schönen Frühlingsanfang

  

Unser Angebot und Sachverständigen-Dienstleistung

- Pilzberatung - bei Bedarf mit Begehung auf Ihrem Grundstück

- Beratung und Aufklärung bei Verdacht auf Pilzvergiftung für Krankenhäuser, Privatpersonen u.a.

( nur makroskopisch, keine mikrosopische Untersuchungen! )

- Vorträge / Veranstaltungen - Themenschwerpunkte nach Absprache

Vorträge und Themengebiete:  

Das kleine Einmaleins der Pilze - erfahren Sie lehrreiches über das Lebewesen Pilz

Gezielter Pilze sammeln - warum welche Pilze wann und wo wachsen

Pilze kennen und erkennen - von Speisepilzen und giftigen Doppelgängern

Giftpilze und Pilzgifte - Vortrag für Apotheken, Ärzte, Krankenhäuser u.a.

- Geführte Lehrwanderungen für Firmen / Auftraggeber wie z.B. Apotheken

- Pilzausstellungen mit Frischpilzen

 

 

Hinweise zu unseren Angeboten/Vergütungsordnung

Die Kostenermittlung für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen wie z.B. im

Vergiftungsverdachtsfall richtet sich nach Art und Höhe in Anlehnung an das

Gesetz zur Vergütung von Sachverständigen          

JVEG §§ 1; 5 (2) Nr. 2; 7 (3); 8 (1, 2); 9; Anlage 1 zu § 9; 10 (1, 3); Anlage 2 zu § 10 u.a.

Fotos von Lehrwanderungen / Anfragen zur Pilzbestimmung

Wir erwerben das uneingeschränkte Recht Fotos unserer angebotenen Lehrwanderungen und in diesem Zusammenhang

aufgenommene Bilder sowie Kommentare ggf.mit Namensnennung zu publizieren bzw. zu verarbeiten.

Sofern Sie auf Bildern nicht gezeigt oder genannt werden möchten bedarf dies der ausdrücklichen schriftlichen

Information an den Veranstalter.

gez. Dietmar Krüger

Pilzberater und Sachverständiger der mobilen Pilzschule

Pilzsachverständiger DGfM

Pilzcoach DGfM

Pilz-Hotline : ( 0152 ) 01681630

Offenbach am Main

 

Disclaimer / Homepage

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Disclaimer von Juraforum.de

 

Diese Internetpräsenz wird ständig aktualisiert, bearbeitet und erweitert

Stand Juli 2016

 

derpilzberater    info@derpilzberater.de